Aktuell

Nachruf auf einen Visionär

28. November 2018

Als Klaus Günther 1986 den Förderkreis Umwelt future e.V. gründete, war umwelt­orientiertes Wirtschaften für die meisten noch ein Fremdwort. Den jungen Unternehmer trug der Wunsch, Verantwortung zu übernehmen, und die Zuversicht, dass Wirtschaft mit geeigneten Instrumenten vernünftig und damit zum Wohle der Umwelt und damit auch der Menschen handeln würde. Zusammen mit dem Institut für ökologische Wirtschaftsforschung, insbesondere Prof. Dr. Reinhard Pfriem, haben Klaus Günther und die von ihm mit Begeisterung geworbenen Mitglieder aus dem Mittelstand, neue Methoden erprobt und bekannt gemacht. Was wir heute kennen und wie selbstverständlich nutzen, wie beispielsweise Ökobilanzierung, Umweltcontrolling, Nachhaltigkeitsbericht­erstattung, hat seine Wurzeln in diesen Anfängen Ende der 1980er Jahre.
1995 wurde Klaus Günther zusammen mit Georg Winter für die Begründung umwelt­orientierter Unternehmensführung von der Deutschen Bundesstiftung mit dem Deutschen Umweltpreis ausgezeichnet. Sie waren mit Vorbild im eigenen Unternehmen vorangegangen und hatten das, was sie inspirierte, mit anderen geteilt und verbreitet. Wir erinnern uns gut, mit wieviel Neugier und Begeisterung Klaus Günther Ideen entwickeln und weitertragen konnte. Er war immer überzeugt, dass ökologisch orientierte Unternehmen die "Zukunft gewinnen" werden ­- so der Titel eines von ihm für die Arbeitsgemeinschaft Selbständiger Unternehmer herausgegebenen Buches.
Vieles, was Klaus Günther angestrebt hat, konnte er, der ein bekennender Optimist war, erleben und sich dadurch bestätigt fühlen. So dürfte ihn die aktuelle Diskussion um eine CO2-Steuer mit Befriedigung erfüllt haben, hatte er Ähnliches doch schon Ende der 1980er Jahre gefordert. Auch die Digitalisierung schreckte ihn nicht, vielmehr sah er auch hier die Chancen für den Umweltschutz. Dass er nun im Alter von 70 Jahren allzu früh verstarb, erfüllt uns mit Trauer. Wir werden unserem Gründer Klaus Günther ein ehrendes Andenken bewahren.
Der Vorstand von future e.V. - Verantwortung unternehmen

Klaus Günther


News

22. Juni 2017

1,2 Milliarden Umsatz mit Fairtrade-Produkten

Die Organisation TransFair feiert 25-jähriges Bestehen und meldet, dass die Umsätze mit Fairtrade-gesiegelten Produkten in Deutschland 2016 erstmals die Milliarden-Marke überschritten.[mehr]

Kategorie: Verantwortliche Unternehmensführung

22. Juni 2017

Auszeichnung für die nachhaltige Logistik der memo AG

future-Mitglied memo AG hat jetzt den Nachhaltigkeitspreis Logistik 2017 erhalten. [mehr]

Kategorie: Verantwortliche Unternehmensführung

20. Juni 2017

Es werden wieder mehr Solaranlagen installiert

Nach den Daten der Bundesnetzagentur (BNetzA) sind in Deutschland von Januar bis April 2017 mehr Photovoltaik(PV)-Anlagen ans Netz gegangen als in diesen Monaten 2016. [mehr]

Kategorie: Ökologische Verantwortung

18. Juni 2017

US-Klimaschutz: "Wir sind immer noch dabei"

Sie kritisieren Präsident Trump und stehen zum Pariser Klimaabkommen: rund 1800 Gouverneure, Unternehmen, Investoren, Colleges und Universitäten.[mehr]

Kategorie: Ökologische Verantwortung

17. Juni 2017

Brennelemente-Steuer: Wer zahlt?

Das Bundesverfassungsgericht hat die 2010 von der damaligen Regierungskoalition aus CDU und FDP eingeführte Kernbrennstoffsteuer für verfassungswidrig erklärt. Die Atomkonzerne können jetzt mit einer Erstattung von über sechs...[mehr]

Kategorie: Ökologische Verantwortung

15. Juni 2017

Arbeitsklima besser ohne Boni

Zwei Hundert- und zwei Fünfzig-Euro-Scheine übereinander liegend

Zur Mitarbeitermotivation setzen Unternehmen gern auf leistungsbasierte Bonussysteme. Diese Systeme beeinflussen allerdings das Verhalten am Arbeitsplatz nicht nur in leistungssteigernder Weise. Sie fördern soziale Vergleiche und...[mehr]

Kategorie: 2-2017, Soziale Verantwortung

11. Juni 2017

Die besten Praxisbeispiele für Ressourceneffizienz

Screenshot der Best-Practice-Datenbank der EFA

Am besten lernt man durch Beispiele - zumindest kann man sich von anderen inspirieren lassen: Die neue Best-Practice-Datenbank der Effizienz-Agentur NRW bietet von Anlagenbau bis Wäscherei Beispiele für erfolgreiche...[mehr]

Kategorie: 2-2017, Ökologische Verantwortung