News

< Neues Erbschaftsteuergesetz stößt auf Kritik der Sachverständigen
14.10.2015 12:28 Alter: 4 yrs
Kategorie: 4-2015, Ökologische Verantwortung

ISO 9001 und ISO 14001 in neuen Version erleichtern integriertes Management

Die neuen Versionen der internationalen Normen für Qualitätsmanagement und Umweltmanagement wurden im September 2015 veröffentlicht. Weil sie identisch strukturiert sind, lassen sich sowohl Qualitätsaufgaben als auch Umweltaufgaben mit beiden Normen in einem integrierten Managementsystem bewältigen.


Logo des Deutschen Instituts für Normung

Mit der neuen ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015 gestalten sich für Unternehmen der Aufbau und die Zertifizierung von integrierten Managementsystemen einfacher. Denn: Zukünftig zeichnen sich beide Normen durch identische Strukturen, weitgehend einheitliche Kerntexte, Begriffe und Definitionen aus, darauf weist der TÜV Rheinland hin.

Unternehmen, die bereits ein integriertes Managementsystem einsetzen beziehungsweise ein solches aufbauen wollen, haben es zukünftig leichter. Sowohl die ISO 9001:2015 als auch die ISO 14001:2015 folgen der sogenannten ?High Level Structure?. Die Hauptkapitel beider Standards sind somit identisch strukturiert und vergleichbar. Durch diese Vereinheitlichung können Unternehmen die Anforderungen beider Normen einfacher bündeln und den entsprechenden Prozessen innerhalb des Unternehmens zuordnen. Das heißt, in einem Prozess werden sowohl die qualitätsrelevanten Aspekte als auch die umweltrelevanten Aspekte bedacht und in ein einziges Managementsystem integriert. Beinhaltet beispielsweise der Produktionsprozess eines Industrieunternehmens das Lackieren von Produkten, so würden die Prozessabläufe sowohl qualitäts- als auch umweltrelevante Aspekte berücksichtigen und eng miteinander verzahnen. Auch wird bei der Dokumentation dieses Prozesses dieselbe Darlegungsform für beide Normen begünstigt.

Durch die Verschmelzung vieler Anforderungen der ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015 lässt sich auf einfache Weise ein sehr hoher Integrationsgrad der Systeme erreichen. Dieses hat auch positiven Einfluss auf ein anschließendes Audit- und Zertifizierungsverfahren, das viele Unternehmen anstreben.