News

< Die Nominierten der GreenTec Awards 2014 stehen fest
29.04.2014 21:12 Alter: 6 yrs
Kategorie: 2-2014

Termintipps

Interessante Veranstaltungen von Mai bis September 2014


21. Mai 2014, Darmstadt: Besser, Anders, Weniger

Effizienz und Konsistenz sind gebräuchliche Maßnahmen beim nachhaltigen Bauen. Die dritte und einfachste Möglichkeit, die Suffizienz (lat. sufficere = ausreichen), ist noch weitgehend unbekannt. Doch um die formulierten Klimaziele zu erreichen und Reboundeffekte zu vermeiden, ist Suffizienz von essentieller Bedeutung. Zur Vertiefung dieser Thematik bei Architekten, Stadtplanern, Politikern, Bauverwaltern und Investoren laden die "deutsche bauzeitung", "werk.um architekten" und das Wuppertal Institut zu der Tagung "Besser, Anders, Weniger - Suffizienz in der Baukultur" ein.

 

1. Juni 2014, Berlin: Umweltfestival 2014

Das 19. Umweltfestival findet vor dem Brandenburger Tor in Berlin statt. Organisiert von der Grünen Liga werden unter dem Motto ?Nachhaltig Wirtschaften, effizient Verbrauchen, gut Leben? über 250 Aussteller Angebote zum Thema Umwelt- und Naturschutz präsentieren. Das größte Umweltfestival Europas soll Unternehmen und Verbänden den direkten Kontakt zu Verbrauchern, politischen Entscheidungsträgern und Medien bieten.

 

2. Juni 2014, Berlin: Jahreskonferenz des Rats für Nachhaltige Entwicklung (RNE)

?verstehen ? vermitteln ? verändern?  ? unter diesem Motto findet die 14. Jahreskonferenz des Rates für Nachhaltige Entwicklung im Berliner Congress Center am Alexanderplatz statt. Die Konferenz hat sich dieses Jahr zum Ziel gesetzt, die Vielfalt und Komplexität von Nachhaltigkeit zu behandeln und gleichzeitig eine intensive Teilnehmerbeteiligung zu ermöglichen.

 

25. Juni 2014, Berlin: Unterwegs in Sachen Nachhaltigkeit ? Aktuelle Herausforderungen einer besonderen Mission

Am 25. Juni 2014 wird der Gründungspräsident des Wuppertal Instituts, der international renommierte Wissenschaftler und umweltpolitische Vordenker Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker 75 Jahre alt. Die Vereinigung Deutscher Wissenschaftler (VDW) und das Wuppertal Institut nehmen dies zum Anlass, gemeinsam mit weiteren Unterstützern und Weggefährten, von Weizsäcker mit einem Symposium und einem Festempfang zu ehren.

 

2. bis 6. September 2014, Leipzig: Degrowth 2014 ? Ökologische Nachhaltigkeit und Soziale Gerechtigkeit

Die Veranstalter der 4. Internationalen Degrowth-Konferenz in Leipzig sind der Überzeugung, dass eine auf Wachstum basierende Gesellschaft keine Zukunft hat: Trotz technologischer Lösungsversuche für ein "Grünes Wachstum" stiegen Ungleichheit und Umweltverbrauch weiter an. Es sei an der Zeit, Formen von Wirtschaft und Gesellschaft aufzubauen, die unabhängig von Wirtschaftswachstum ein gutes Leben für alle ermöglichen. Organisiert wird die viertägige Veranstaltung von DFG-Kolleg Postwachstumsgesellschaften der Universität Jena, Konzeptwerk Neue Ökonomie, Förderverein Wachstumswende e.V., sowie Research & Degrowth, Universität Leipzig.