News

< Energieeffizienz und Erneuerbare Energien verstärkt fördern
28.04.2014 08:59 Alter: 7 yrs
Kategorie: 2-2014, Ökologische Verantwortung

Die Nominierten der GreenTec Awards 2014 stehen fest

Aus über 200 Projekten hat die Jury der GreenTec Awards, Europas größtem Umwelt- und Wirtschaftspreis, ihre Favoriten gewählt.


copyright: greentec-awards

Die Awards werden in insgesamt 12 Kategorien vergeben, zu denen auch zwei Sonderpreise gehören. Jeweils drei Nominierte wurden jetzt pro Kategorie benannt. So werden 2014 erstmals alle an den GreenTec Awards teilnehmenden Unternehmen und Institutionen, die noch nicht länger als drei Jahre existieren, auch zusätzlich für den Start-up-Sonderpreis nominiert. Zu den dreien auf der Ziellinie gehören: Die akvolution GmbH mit einem Verfahren zur nachhaltigeren und wirtschaftlichen Entsalzung von Wasser, Pectcof B.V., die sich die Erschließung des Potenzials von Kaffeekirschenfruchtfleisch als Biomasse vorgenommen hat und die tado GmbH mit einer Heizungs-App.

Insgesamt ist das Spektrum der diesjährigen Preisanwärter breit gefächert: von Continental Reifen, Danfoss, Lichtblick in Kooperation mit Borussia Dortmund bis hin zu Forschungseinrichtungen wie Fraunhofer IMS, TU Dresden sowie jungen Erfindern mit Projekten wie Balkonbienen, Bio-Natur-Strohhalmen und Veggie-Hotels.

Das öffentliche Online Voting für die GreenTec Awards, das vom 4. Januar bis 13. Februar 2014 stattfand, hat nach Angaben der Veranstalter das bislang erfolgreichste Ergebnis in der siebenjährigen Geschichte von Europas größtem Umwelt- und Wirtschaftspreis erzielt. Knapp 100 000 registrierte Stimmen wurden innerhalb von knapp sechs Wochen aus der ganzen Welt abgegeben.

Den Überblick über alle Nominierten bietet die Internetseite www.greentec-awards.com.