News

< Top-Manager fordern mehr Unterstützung durch die Politik
29.09.2013 11:38 Alter: 8 yrs
Kategorie: 4-2013, Verantwortliche Unternehmensführung

Deutscher Nachhaltigkeitspreis: Nominierungen stehen fest

Die Nominierten für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2013 stehen fest. Erneut hat es ein future-Mitglied unter die Top drei geschafft: Die apetito AG aus Rheine gehört zu den "nachhaltigsten Unternehmen Deutschlands".


Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wird in sechs Kategorien vergeben, soweit es um Unternehmen geht. Für das Jahr 2013 hat die Expertenjury als ?Deutschlands nachhaltigste Unternehmen? diese drei ausgewählt:

  • Die apetito AG aus Rheine (Nordrhein-Westfalen), die moderne Verpflegungssysteme für verschiedene Kundengruppen wie Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung, z.B. Kindertagesstätten, Schulen, Betriebe, Senioreneinrichtungen und Krankenhäuser entwickelt und vertreibt.
  • Das Unternehmen ebmpapst aus Mulfingen (Baden-Württemberg), das Ventilatoren- und Antriebstechnik für verschiedene Anwendungen herstellt und Weltmarktführer für energieeffiziente Ventilatoren ist.
  • Die Lebensbaum Ulrich Walter GmbH in Diepholz (Niedersachsen), ein mittelständisches Familienunternehmen der Biobranche, das sich auf erlesene Kaffees, Tees und Gewürze aus ökologischem Landbau spezialisiert hat.

Bis auf den ?Blauen-Engel-Preis? sind auch in den übrigen Kategorien die besten drei Unternehmen für 2013 festgelegt. Ebmpapst hat es dabei gleich auf zwei Nominierungen gebracht, auch für den ?Sonderpreis Ressourceneffizienz? hat es das Technologieunternehmen aufs Treppchen geschafft ? neben dem Multitechnologiekonzern 3M, der seinen Stammsitz in den USA hat, und dem deutschen Heizungsbauer Viessmann.

Alle Nominierungen und die Begründungen der Jury können auf den Internetseiten des Deutschen Nachhaltigkeitspreises nachgelesen werden. Die Verleihung wird am 21./22. November in Düsseldorf stattfinden.