News

< Europäische Kommission empfiehlt Ökologischen Fußabdruck
07.05.2013 20:29 Alter: 9 yrs
Kategorie: 2-2013, Soziale Verantwortung, Pressemitteilung future

Keine Angst vor dem Wandel

Der demografische Wandel ist in aller Munde. Im Alltag von kleinen und mittleren Unternehmen bleibt jedoch kaum Zeit, sich auf ihn einzustellen. Im DemografieFit-Projekt ist das anders.


"Ohne Projekt verhindert das Tagesgeschäft, dass man sich damit beschäftigt?, erzählt Frank Schröter, Geschäftsführer von Schlatter Deutschland. Mit 167 Mitarbeiter stellt sein Unternehmen in Münster Widerstands-schweißanlagen und Maschinen für besondere Anwendungen her. Montiert werden sie in aller Welt. ?Wenn die Tochter Abiturfeier hat, zahlen wir dem Monteur auch den Flug aus China.?

 

Schlatter ist eines von acht Unternehmen und Organisationen, die in der Region Münster am future-Projekt DemografieFit teilnehmen, in Hessen sind es noch mal acht. Vom Altenstift über die Gebäudereinigung bis zum Maschinenbauer sind die unterschiedlichsten Branchen dabei. Im Projekt lernen sie dennoch voneinander, wie sie dem demografischen Wandel begegnen können.

 

Was sich für sie und wie sie sich durch das Projekt verändert haben, erzählten die Unternehmensführer und Projektleiterinnen auf dem future-Dialog in Münster am 6. April dieses Jahres. Auf der gut besuchten Podiums-Veranstaltung gaben Stadtdezernent Thomas Paal und Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr Impulse. Er appellierte: "Jeder investierte Euro in die Gesundheitsförderung der Mitarbeiter bringt das 1,6-fache zurück."

 

Mehr zu den Projekterfahrungen im Veranstaltungsbericht auf den DemografieFit-Projektseiten.