News

< Nachhaltigkeit für Investoren
23.09.2014 16:01 Alter: 6 yrs
Kategorie: 4-2014, Soziale Verantwortung

FrauenUNTERNEHMEN Green Economy: Leitfaden für Unternehmerinnen und Gründerinnen

Nachhaltig zu wirtschaften ist eine geschlechterunabhängige und -übergreifende Aufgabe. Vielfach richten sich Empfehlungen jedoch an Geschlechterkonventionen aus, obwohl Geschlechtergerechtigkeit zum nachhaltigen Ideal gehört. Der Leitfaden des Gender- und Nachhaltigkeits-Netzwerks Genanet richtet sich ganz explizit an Gründerinnen und Unternehmerinnen.


Titel des Leitfadens Grün. Gerecht. Gestalten.

"Grün. Gerecht. Gestalten.", so nennen die Herausgeber LIFE e.V. und WeiberWirtschaft eG den Leitfaden zum ökologisch nachhaltigen, sozialen und gerechten Wirtschaften. Gründerinnen und Unternehmerinnen sollen damit motiviert und unterstützt werden, durch ihr unternehmerisches Handeln zu Gestalterinnen einer zukunftsfähigen Wirtschaft zu werden. Der Leitfaden liefert Informationen und praktische Tipps für die Handlungsfelder Umwelt, Soziales und gesellschaftliche Verantwortung und gibt Anregungen, wie sich Nachhaltigkeit im eigenen Unternehmen konkret umsetzen lässt. Anders als in vielen anderen Leitfäden werden auch besonders Einzelunternehmerinnen angesprochen. Deutliche Schwerpunkte gibt es im Bereich sozialer und geschlechtergerechter Zusammenarbeit (Sorgearbeit), Gesundheit und Bezahlung.

Ergänzend zum Leitfaden enthält eine Checkliste Kriterien für ein nachhaltiges Wirtschaften im eigenen Unternehmen. Damit können für die Gründung und das eigene Unternehmen schnell passende Maßnahmen gefunden oder diese abgewägt werden. Leitfaden und Checkliste können auf den Seiten von Genanet heruntergeladen oder in der gedruckten Version bei leitstelle [at] genanet.de bestellt werden.