Wenn diese Nachricht nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.


future-Newsletter

future-Newsletter zum Thema Nachhaltigkeit
September 2016

Testinhalt

Liebe Leserin, lieber Leser,

in den letzten Monaten hatten wir leider einige technische Probleme. Sie haben verhindert, dass Sie sich ? wie gewohnt ? aus dem future-Newsletter über aktuelle Entwicklungen zum Nachhaltigen Wirtschaften informieren konnten. Die Probleme sind weitgehend behoben, es gibt ein paar kleinere stilistische Veränderungen an der future-Homepage und wir können Ihnen den gewohnten Service wieder bieten ? passend zum Abschluss des aktuellen Rankings der Nachhaltigkeitsberichte, das vom Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und future ? verantwortung unternehmen durchgeführt wurde. Der diesjährige vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) unterstützte Bewertungsdurchgang hatte zum Ziel, den Stand der Berichterstattung zu bewerten, bevor diese für eine Reihe von Unternehmen im nächsten Jahr verpflichtend wird. Dabei werden zwar nur einige Hundert Unternehmen in Deutschland betroffen sein, aber dass hält schon jetzt insbesondere die kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) nicht davon ab, ihr Engagement für Nachhaltigkeit und Transparenz gegenüber ihren Stakeholdern deutlich zu machen. Die Zahl der berichtenden KMU hat deutlich zugenommen und die Qualität ihrer Berichte ebenfalls. Das kann leider von den großen Konzernen ? abgesehen von den Spitzenreitern im Ranking ? nicht ohne Weiteres behauptet werden. Insbesondere die Bedingungen, unter denen zugelieferte Rohstoffe gefördert oder Vorprodukte hergestellt werden, liegen oft noch im Dunkeln. So hat es das Ranking festgestellt. Weitere Details zum aktuellen Ranking finden Sie in diesem future-Newsletter.

Er hat ? wie bisher - die wichtigen Informationen zu den verschiedenen Aspekten nachhaltigen Wirtschaftens aus den letzten Wochen aufgenommen. Darunter auch aktuelle Hinweise auf Bedingungen für eine gelungene Integration von Flüchtlingen in den deutschen Unternehmensalltag. 

Eine angenehme Lektüre wünscht Ihnen

das future-Redaktionsteam

Herausgeber: future e. V. - verantwortung unternehmen
Dr. Udo Westermann, Am Hof Schultmann 63, 48163 Münster, Telefon: +49 251/97316-34
Redaktion: Gerhard Kaminski, Ralf Bindel
Bildquellen: istockphoto.com
Sie können den future-Newsletter jederzeit abbestellen und der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse widersprechen. Klicken Sie dazu einfach unten auf "Abmelden" oder schreiben Sie eine E-Mail an newsletter@future-ev.de