Aktuell

November 2016. Das erste Gipfeltreffen der internationalen Klimaverhandler nach dem historischen Paris-Abkommen 2015 sollte die Maßnahmen der Länder vorstellen, mit denen sie die Erderwärmung auf zwei Grad Celsius begrenzen wollen. International steht Deutschland mit seinem zuvor noch heftig kritisierten Klimaschutzplan 2050 gut da - doch um das Ziel tatsächlich zu erreichen, muss die deutsche Politik jedoch weitergehende Ziele formulieren. Aus future-Sicht hilft ein weiter konkretisierter Klimaschutzplan vor allem dem Mittelstand, so Vorstandsmitglied Karl-Heinz Kenkel in seinem Standpunkt.



News

15. August 2016

Nachhaltigkeit ist in der Gastronomie angekommen

Zentralküche Graz

Profi-Gastronomen, Gemeinschaftsverpfleger (GV), Herstellern und Großhändlern orientieren sich immer mehr an Nachhaltigkeit. Dies zeigt eine aktuelle Studie des Zentrums für Nachhaltige Unternehmensführung (ZNU) in Kooperation...[mehr]

Kategorie: Verantwortliche Unternehmensführung, 2-2016

28. Juli 2016

Ergebnisse des Rankings der Nachhaltigkeitsberichte 2015/2016

CSR-Konferenz 23.9.2016 in Berlin

Am 23. September 2016 stellen das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und future in Berlin auf der Konferenz ?CSR-Reporting vor der Berichtspflicht? die Ergebnisse des Rankings der Nachhaltigkeitsberichte vor.[mehr]

Kategorie: Pressemitteilung, Verantwortliche Unternehmensführung, 2-2016

28. Juli 2016

Gesetzentwurf zur Regelung von Leiharbeit und Werkverträgen

Logo Bundestag

Die Große Koalition hat sich auf einen Gesetzentwurf geeinigt, der den Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen unterbinden soll. Danach soll Leiharbeit in Zukunft wieder auf das zurückgeführt werden, für das sie gedacht ist ?...[mehr]

Kategorie: 2-2016, Soziale Verantwortung

15. Juli 2016

Unternehmen sollen mehr Verantwortung für Lieferketten übernehmen

Unternehmen sollen noch umfassender Auskunft darüber geben, wie sie Verantwortung für die sozialen und ökologischen Auswirkungen in ihren Lieferketten übernehmen. Das fordern das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung...[mehr]

Kategorie: Verantwortliche Unternehmensführung, 2-2016

13. Juni 2016

Kampagne für mehr Energieeffizienz

Für das Gelingen der Energiewende ist neben dem Umbau der Energieversorgung auf Erneuerbare Energien die Steigerung der Energieeffizienz von entscheidender Bedeutung. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat eine breit...[mehr]

Kategorie: Ökologische Verantwortung, 2-2016

03. Mai 2016

CSR-Preis der Bundesregierung gestartet

Titelbild des CSR-Einführungsvideos

Am 1. Mai ist die Bewerbungsphase für den dritten CSR-Preis der Bundesregierung gestartet. Bis zum 15. Juni haben Unternehmen aller Größenklassen mit Sitz in Deutschland Gelegenheit, sich zu bewerben. Sonderpreise gibt es in...[mehr]

Kategorie: 2-2016, Verantwortliche Unternehmensführung

15. April 2016

Reporting nach GRI G4: Anspruch & Wirklichkeit

Titelbild der Studie

Seit 1. Januar 2016 müssen Nachhaltigkeitsberichte, die sich auf die Global Reporting Initiative (GRI) berufen, nach dem Standard G4 verfasst worden sein. Eine Studie der Agentur akzente hat die ersten Umsetzungsergebnisse von...[mehr]

Kategorie: Verantwortliche Unternehmensführung, 2-2016