Aktuell

Unternehmensverantwortung - Herausforderung und Erfolgsfaktor für KMU: Auftaktveranstaltung des CSR-Kompetenzentrums Münsterland am 24. April 2018

Während Großunternehmen vor allem mehr Verantwortung für ihre globalen Lieferanten und ihre Produkte übernehmen müssen, sehen kleine und mittlere Unternehmen (KMU) häufig noch wenig Sinn in einem stärkeren Engagement. Das CSR-Kompetenzzentrum Münsterland lädt sie deswegen ein, Chancen, Beispiele und Möglichkeiten bei einem Kurzkongress mit Ausstellung kennenzulernen. future ist seit Oktober 2017 Träger des CSR-Kompetenzzentrums, das der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) fördert.

Zukunftsforscher Klaus Burmeister eröffnet am 24. April in Münster den ersten Kurzkongress des CSR-Kompetenzzentrums Münsterland mit einer Keynote. Wie der Mittelstand von CSR profitiert und welche Klippen er bei ihrer Etablierung im Betrieb umschiffen muss, zeigen anschließend Dr. Udo Westermann und Anne Stührenberg anhand von Praxisbeispielen.

In so genannten "Speakers Corners" stellen die Kooperationspartner des CSR-Kompetenzzentrums ihre Angebote vor, mit denen sie KMU bei der Etablierung von CSR unterstützen können.

Die Veranstaltung mit Keynote, Speakers Corners und Ausstellungsforum findet am 24. April 2018 in der Aula des Vom-Stein-Hauses am Schlossplatz 34 in Münster statt. Sie beginnt um 15 Uhr mit der Einführung und lädt um 17:00 Uhr zum gemeinsamen Imbiss ein. Moderieren wird Dr. Norbert Tiemann, Chefredakteur der Westfälischen Nachrichten. 

Mehr Infos zur Veranstaltung und Anmeldung auf der Website des CSR-Kompetenzzentrums unter www.csr-muensterland.de oder bei Dr. Udo Westermann oder Anne Stührenberg unter Tel. 0251 97316 34

Logos der Förderer des CSR-Kompetenzzentrums Münsterland


News

18. Oktober 2017

Neue Bundesregierung soll Ausstieg aus der Kohleverstromung einleiten

Der Sachverständigenrat für Umweltfragen fordert die kommende Bundesregierung auf, den Kohleausstieg unverzüglich einzuleiten. [mehr]

Kategorie: Ökologische Verantwortung

11. September 2017

Deutschland wird Klimaziel 2020 deutlich verfehlen

Klimaschutzziel und tatsächliche Emissionen in Deutschland in einer Grafik

Um 30 Prozent wird die Bundesrepublik ihren Treibhausgas-Ausstoß bis 2020 gegenüber 1990 reduzieren können. Das ist bedeutend weniger als angestrebt. Das Ziel von 40 Prozent wäre nur durch kräftiges Gegensteuern bei...[mehr]

Kategorie: Ökologische Verantwortung

04. September 2017

Deutschlands Verkehr kann bis 2035 emissionsfrei sein

Verkehrwende 2035 Emissionsminderung Grafik

Eine Studie des Wuppertal Instituts für Greenpeace zeigt, wie Deutschland bis 2035 eine Verkehrswende zur treibhausgasneutralen Mobilität erreichen kann. Mit Elektroautos allein ist sie nicht zu schaffen. Die Menschen müssen auch...[mehr]

Kategorie: Ökologische Verantwortung

26. August 2017

Fast zwei Drittel der Geflüchteten haben einen Schulabschluss

Syrische Flüchtlinge bei der Registrierung im Libanon

Die meisten Flüchtlinge sind besser gebildet, als Boulevardmedien und populistische Parteien berichten. Allerdings besteht noch erheblicher Qualifizierungsbedarf. Gut zwei Drittel streben einen beruflichen Abschluss an, ein...[mehr]

Kategorie: Soziale Verantwortung

10. August 2017

Remanufacturing: Auch KMU sparen damit

Tabelle zu Unternehmen, Mitarbeitern und Potenzialen beim Remanufacturing

Mit Remanufacturing, der Wiederaufarbeitung von Gebrauchtteilen, können auch kleine und mittlere Unternehmen in ihrer Produktion Ressourcen und Geld sparen. Denn der "Hidden Giant" des Ressourcenschutzes hat auch bei ihnen hohes...[mehr]

Kategorie: Verantwortliche Unternehmensführung, 3-2017

28. Juni 2017

Termine von Juli bis Dezember 2017

Abreißkalenderblatt

Eine Auswahl von Terminempfehlungen zur Produktentwicklung, zu Ökosystemen in der Wirtschaft, CSR-Tagungen, Klimabilanzen für Nachhaltigkeitsberichte, wirtschaftlicher Kulturleistung und dem Deutschen Nachhaltigkeitstag.[mehr]

Kategorie: 2-2017, Termine

24. Juni 2017

Projekt zur Öko-Logistik sucht noch Partner

Wie Unternehmen die Umwelt schonen und gleichzeitig Kosten sparen können, untersuchen Wissenschaftler aus Hannover im Projekt "ÖkoLogWi". [mehr]

Kategorie: Verantwortliche Unternehmensführung