Aktuell

November 2016. Das erste Gipfeltreffen der internationalen Klimaverhandler nach dem historischen Paris-Abkommen 2015 sollte die Maßnahmen der Länder vorstellen, mit denen sie die Erderwärmung auf zwei Grad Celsius begrenzen wollen. International steht Deutschland mit seinem zuvor noch heftig kritisierten Klimaschutzplan 2050 gut da - doch um das Ziel tatsächlich zu erreichen, muss die deutsche Politik jedoch weitergehende Ziele formulieren. Aus future-Sicht hilft ein weiter konkretisierter Klimaschutzplan vor allem dem Mittelstand, so Vorstandsmitglied Karl-Heinz Kenkel in seinem Standpunkt.



News

10. März 2017

Keine Energiewende ohne Suffizienz

Effiziente Technik allein wird die Energiewende nicht zum Erfolg führen, eine Suffizienzstrategie muss ergänzend entwickelt werden, zeigt eine neue Studie.[mehr]

Kategorie: Ökologische Verantwortung

05. März 2017

Aktionsplan zur Einhaltung der Menschenrechte

Die Bundesregierung hat ihren Aktionsplan für Wirtschaft und Menschenrechte verabschiedet. Kritikern fehlt es an Verbindlichkeit.[mehr]

Kategorie: Soziale Verantwortung

01. März 2017

Nachhaltigste Unternehmen, Forschung, Städte, Architektur und StartUps 2017 gesucht

Bild des Deutschen Nachhaltigkeitspreises, einer silbernen ausgehöhlten Kugel

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis lockt wieder mit Auszeichnungen und Öffentlichkeit. Bis zum 28. April 2017 können sich Unternehmen bewerben. Weitergehende Fristen gibt es für die Nachhaltigkeitspreise für Städte und Gemeinden,...[mehr]

Kategorie: 1-2017, Verantwortliche Unternehmensführung

01. März 2017

Europa produziert Strom klimafreundlicher, lässt Emissionshandel jedoch wirkungslos

Strombilanz Europa 2016

4,5 Prozent weniger Kohlendioxid stieß die europäische Stromversorgung insgesamt aus, bei steigendem Stromverbrauch. Der Emissionshandel hat damit allerdings nichts zu tun. Er bleibt auch nach dem EU-Parlamentsbeschluss...[mehr]

Kategorie: 1-2017, Ökologische Verantwortung

21. Februar 2017

Neue Portale zum demografischen Wandel: Arbeitswelt und Hilfen für Kommunen

Screenshots der Webseiten demowanda.de und kommunen-innovativ.de

Über den demografischen Wandel in der Arbeitswelt informiert das neue Internetportal demowanda.de. Es bündelt ressortübergreifend Fachwissen zu gesellschaftlichen Entwicklungen, die künftig Arbeit beeinflussen. Das Webangebot...[mehr]

Kategorie: Soziale Verantwortung, 1-2017

10. Februar 2017

Bundesregierung: Sozialunternehmen werden wichtiger

Sozialunternehmen spielen bei der Lösung aktueller gesellschaftlicher und sozialer Herausforderungen eine zunehmend wichtige Rolle. Ihr Anteil ist jedoch gering, die Fördermaßnahmen seien dennoch ausreichend.[mehr]

Kategorie: 1-2017, Soziale Verantwortung

10. Februar 2017

Migranten gründen Unternehmen: Neue Chancen für die Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen?

Die "migrantische Ökonomie" könnte bei der Eingliederung von Flüchtlingen in den deutschen Arbeitsmarkt wertvolle Hilfestellung leisten. Neben den üblichen Integrationswegen über Bildungssystem und Sozialverwaltung eröffnen sich...[mehr]

Kategorie: 1-2017, Soziale Verantwortung